Die neue Meraner Waalrunde erlaubt Wanderern auf einem 80 km langen Weg das gesamte Meraner Land zu umrunden. Der Weg verbindet elf Waalwege, auf denen man Waalerhütten und Waalerschellen aber auch Schlössern, Kirchen und Naturdenkmälern begegnet. Die Meraner Waalrunde befindet sich nicht in gebirgiger Höhe, sondern bewegt sich leicht über dem Tal auf ca. 400 bis maximal 900 Höhenmetern. Der Wanderer kann die ganze Strecke in acht Tagesetappen über eine ganze Woche lang erwandern, genauso kann aber auch nur ein Teil der Strecke als Tagestour erlebt werden. Die Meraner Waalrunde stellt somit ein Pendant zum beliebten Meraner Höhenweg dar.

Bei Waalen handelt es sich um alte, künstlich angelegte Wasserläufe aus dem 13. Jahrhundert, welche der Bewässerung dienten. Zur Instandhaltung und Pflege eines Waals wurde ein schmaler Steg errichtet, der sogenannte Waalweg. Einst schlossen sich die Bauern zusammen, bauten mit einfachen technischen Mitteln die Waale und regelten mit ausgeklügelten Satzungen die Wasserverteilung. Heute sind aus den Pfaden entlang der Bewässerungskanäle beliebte Wanderwege und schöne Spazierwege geworden, die zu allen Jahreszeiten begehbar sind.

Sollten Sie sich entscheiden, Ihren nächsten Wanderurlaub in Südtirol bei uns zu verbringen, sind wir Ihnen bei der Planung gerne behilflich! Schreiben Sie uns oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice! Wir melden uns umgehend bei Ihnen.