Für Ihren nächsten Ausflug in die Südtiroler Bergwelt sollten Sie folgende Wandertipps beherzigen:
  1. Planen Sie Ihre Wanderungen sorgfältig und informieren Sie sich schon vorab über die Länge und über den Schwierigkeitsgrad. Für ein sicheres Bergerlebnis ist dies unerlässlich. Zudem ist es wichtig, dass Sie Ihre Verwandten bzw. Gastgeber oder den Hüttenwirt über Ihr Ziel informieren.
  2. Vor jeder Tour sollten Sie unbedingt den aktuellen Wetterbericht konsultieren. Behalten Sie auch die Wetterentwicklung während der Tour im Auge. Die Hüttenwirte geben zusätzliche Infos über die lokale Wettersituation.
  3. Hochmut kommt vor dem Fall! Schätzen Sie Ihre Kondition objektiv ein. Starten Sie lieber früh morgens und planen eine Pufferzeit ein, dass Sie sicher vor Einbruch der Dunkelheit wieder zurück sind.
  4. Sie sollten sich nicht überanstrengen. Es ist besser Sie wandern gemäßigt und in einem regelmäßigen Gehtempo. Planen Sie auch genügend Pausen ein, insbesondere wenn Sie mit Kindern wandern.
  5. Trinken ist wichtig! Halten Sie Ihren Körper mit Getränken wie Wasser, Tee oder Natursäfte fit. Beachten Sie auch, dass alkoholische Getränke Ihre Leistungen am Berg einschränken oder sogar behindern können!
  6. Achten Sie unbedingt auch auf die passende Ausrüstung: festes Schuhwerk ist ein Muss! Richtige Wanderschuhe geben sicheren Halt und schonen die Gelenke.
  7. Leichte und atmungsaktive Kleidung sind ideal, nehmen Sie evtl. eine Reservewäsche mit (siehe Rucksack-Check).
  8. Der Schwächste der Gruppe entscheidet das Tempo! Nehmen Sie immer Rücksicht auf die Schwächsten. Weisen Sie evtl. andere Wanderer auf Gefahren hin und leisten Erste Hilfe.
  9. Begegnen Sie der Natur mit Respekt: hinterlassen Sie bitte keine Abfälle, schonen Sie die Vegetation und vermeiden Sie Lärm (der Tiere wegen). Beachten Sie unter Naturschutz stehende Pflanzen und Tiere!
  10. Unsere Wanderwege sind markiert. Folgen Sie stets der Markierung und konsultieren Sie immer wieder Ihre Wanderkarte; falls notwendig oder im Zweifelsfall kehren sie rechtzeitig um.
Checkliste für das Packen Ihres WanderrucksackesDie Devise lautet „So viel wie notwendig und so wenig wie möglich“.
Bitte beachten Sie, dass diese Liste eine Hilfe ist, damit nichts Wichtiges vergessen wird. Der Rucksack sollte insgesamt NIE schwerer als 14 kg sein. Versuchen Sie das Gewicht so nieder wie möglich zu halten!
  • Wind- und wasserdichte Wanderjacke
  • Wanderbekleidung inklusive Unterwäsche zum wechseln
  • Trinkflasche mit Getränk (mindestens 1 Liter)
  • Proviant, Müsliriegel oder Traubenzucker
  • Kleines Erste-Hilfe-Set
  • Handy
  • Taschenlampe
  • Taschentücher, Uhr, Taschenmesser
  • Sonnenschutz: Hut, Brille, Creme, Lippenpflege
  • Notwendige Medikamente
Für eine mehrtägige Tour sollten Sie folgendes noch zusätzlich mitbringen:
  • Funktionshandtuch, Seife, Zahnbürste und –pasta, Tubenwaschmittel,
  • Deo
  • Hüttenschlafsack
  • Toilettenpapier
  • Trainingsanzug, Haus- oder Hüttenschuhe

Sie möchten noch mehr Wandertipps? Oder möchten Sie, dass wir Ihnen helfen, Ihren nächsten Wanderurlaub in Südtirol zu planen? Gerne! Hier gelangen Sie zu unserem kostenlosen Rückrufservice oder schreiben Sie uns! Wir melden uns umgehend bei Ihnen!