Die Pfarrkirche zum Hl. Josef zählt zu den schönsten und modernsten Kirchen im Alpenraum und ist ein Beispiel zeitgemäßer Architektur. Die Kirche ist nach den Plänen des bekannten Architekten Dr. Willy Gutweniger in den Jahren 1966 bis 1971 erbaut worden. Sie ist ein gelungener Versuch, Altes mit Neuem zu verbinden. Es ist wichtig, dass sich der Besucher genügend Zeit nimmt, um in die reichhaltige Symbolsprache dieses Gotteshauses eindringen zu können. Die Einweihung dieser Kirche erfolgte am 13. März 1977 durch den damaligen Diözesanbischof Dr. Josef Gargitter. Jeden Sonntag um 10.00 Uhr findet die hl. Messe statt. Von Ostern bis Allerheiligen wird jeden Donnerstag um 17.00 Uhr eine kostenlose Kirchenführung angeboten bei der keine Anmeldung erforderlich ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.