Eine unvergessliche Tour durch das UNESCO Weltnaturerbe, eine der schönsten Berglandschaften der WeltVon Ihrem Urlaubszuhause, dem Gartendorf Algund bei Meran, fahren Sie in Richtung Landeshauptstadt Bozen und dann weiter durch das beeindruckende Grödnertal, weit über die Grenzen hinaus bekannt durch die sakrale und profane Holzschnitzkunst. Über das 2.121 Meter hohe Grödnerjoch geht es zu den Ortschaften Corvara, Kolfuschg und schließlich weiter durch das Gadertal bis nach St. Lorenzen. Von dort geht die Fahrt weiter bis zur reizvollen Bischofsstadt Brixen und zum kleinen Städtchen Klausen. Natürlich sollte da und dort auch genügend Zeit für einen Zwischenstopp eingeplant werden. Über Bozen geht es dann wieder ins Gartendorf Algund bei Meran zurück. Ein mit Sicherheit unvergesslicher Ausflug in die Südtiroler Bergwelt...

Tipp für Kultur- und Geschichtsliebhaber
Volkskundemuseum Dietenheim
Das Volkskundemuseum in Dietenheim ist eines der schönsten Freilichtmuseen in ganz Europa. Was Sie erwartet? Geschichte zum Anfassen! Erkundet werden können nicht nur Bauernhöfe aus verschiedenen Tälern Südtirols, sondern auch verschiedenste Utensilien des bäuerlichen Lebens. Das Herzstück des Museums ist der Ansitz Mair am Hof. Hier werden das Leben des Landadels, Kunsthandwerk und religiöser Brauchtum dargestellt. Auf den Höfen leben auch Tiere und somit ist dieser Museumbesuch auch für Kinder ein ein spannender Ausflug. 
Routenverlauf:
 Gartendorf Algund bei Meran - Bozen - Waidbruck - Grödnertal - Grödnerjoch - Corvara - Kolfuschg - Stern - St. Lorenzen - Brixen - Klausen - Bozen - Gartendorf Algund bei Meran