Palmen vor weißen Gipfeln – in einem Hotel in Meran und Umgebung sind spektakuläre Panoramablicke oft inklusive. Schließlich herrscht in der Südtiroler Kurstadt und dem Gartendorf Algund ein besonderes mildes Klima. Das wiederum ist der geographischen Lage am Fuß der bis zu 3.300 Meter hohen Texelgruppe zu verdanken, die kalte Nordwinde abhält. Mediterrane Lüftchen von Süden haben dagegen freie Bahn. So gedeihen im Meraner Becken nicht nur exotische Gewächse wie Palmen, Zypressen und Ölbäume, sondern auch Äpfel und Trauben besonders gut. Obstgärten und Weinberge umringt von hohen Bergen, dazu eine Extraportion Kultur und Kulinarik – diese Mischung macht Meran und Umgebung zu einem beliebten Ziel für bewegungshungrige Feinschmecker und genussorientierte Naturfreunde.

Hotel in Meran und Umgebung: Urlaub beim Spezialisten

Auf der Suche nach einem Hotel in Meran und Umgebung stoßen Urlauber auf eine Vielzahl spezialisierter Gastgeber. So haben sich einige Betriebe ganz auf die Bedürfnisse von Wanderern oder Mountainbikern eingestellt, andere sprechen besonders Familien mit Kindern an. Aktive Genießer kommen zum Beispiel in einem Vitalpina-Hotel auf ihre Kosten. Zum Leistungsspektrum dieser Hotels gehören:
  • Aktivkompetenz mit mindestens drei geführte Wanderungen pro Woche und zwei zusätzlichen Aktivprogrammen wie Nordic Walking, Mountainbiken, Rücken- oder Wassergymnastik, Wanderliteratur und Karten, Transfers für Wanderer sowie Ausrüstungsverleih.
  • Ernährungskompetenz mit regionalen und saisonalen Produkten beim Frühstück, einem kalorienreduzierten Menü und einem großen Sortiment Südtiroler Weine. 
  • Wohlfühlkompetenz mit mindestens einer finnischen Sauna, Dampfbad und Ruheraum, Frei- oder Hallenbad beziehungsweise Badeteich, Massageraum und mindestens drei Anwendungen auf Basis einheimischer Produkte wie Heu, Molke, Apfel, Kräuter.

Wandern im Blütenmeer

Wer lieber in einer gemütlichen Pension, einem urigen Bauernhof oder in einer Ferienwohnung Urlaub macht, findet ein ebenso großes Angebot. In einem privaten Quartier ist es oft leichter, persönlichen Kontakt zu den Einheimischen zu bekommen. Aber auch in einem Hotel in Meran und Umgebung herrscht garantiert eine gastfreundliche Atmosphäre. Die herzlichen Südtiroler versorgen ihre Gäste gerne mit wertvollen Informationen. Sie kennen kulinarische Geheimtipps, die interessantesten Sehenswürdigkeiten und die aussichtsreichsten Wanderwege. Eine landschaftliche Besonderheit der Region sind beispielsweise die Waalwege. Diese kleinen, überwiegend flach verlaufenden Pfade entlang kleiner Bewässerungskanäle führen rund um Meran und Algund durch die Obstgärten und Weinhänge. Ausblicke über Berge und Tal sind beim Wandern inbegriffen, und sinnliche Erlebnisse schon im April möglich. Dann blühen in Algund und Umgebung die Apfelbäume und lassen Wanderer eintauchen in ein duftendes zart-rosa Blütenmeer.

Entspannung mitten in der Stadt

Für einen wohligen Ausgleich zum Aktivsein sorgen nicht nur die Spa- und Wellnessabteilungen der Hotels in Meran und Umgebung. Die Traditionskurstadt verfügt außerdem mit seiner modernen Therme über ein ganz besonderes Wohlfühlzentrum. Der Badetempel liegt mitten in der Stadt und begeistert die Besucher nicht nur wegen der innovativen Architektur von Matteo Thun. Im Inneren locken 25 Pools, acht Saunen und Dampfbäder sowie Fitness- und Medical-Center. Wer ganz nah an der Erholung Urlaub machen möchte, kann sich im angegliederten Hotel Therme Meran einquartieren. Wer im 1.250 Quadratmeter großen hoteleigenen „5 Elements Spa“ nicht die ganze Wellness-Erfüllung findet, gelangt durch den „Bademanteltunnel“ direkt in die Therme. Der Eintritt ist für Hotelgäste kostenlos. Aber auch ein Blick auf die Übernachtungs-Angebote des Thermenhotels lohnt sich. Neben Schlafen, Schlemmen und Erholen sind oft auch diverse Wellnessanwendungen oder Behandlungsgutscheine im Preis inbegriffen.

Südtirol entdecken

Für Abwechslung ist in Meran und Umgebung das ganze Jahr über gesorgt. Nicht versäumen sollten Kulturinteressierte:
  • einen Bummel durch die Laubengänge in der Meraner Altstadt 
  • die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
  • einen Besuch von Schloss Tirol
  • die Meraner Musikwochen
  • einen Ausflug in die Landeshauptstadt Bozen.
In welche Himmelsrichtung es auch geht, ein Hotel in Meran und Umgebung ist der ideale Stützpunkt für Ausflüge in ganz Südtirol. Gut zu wissen: Wer in Algund Urlaub macht, bekommt von ausgewählten Gastgebern die MeranCard Algund Plus (schon ab einer Übernachtung). Mit dieser Vorteilskarte sind alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol sowie zahlreiche Lifte und Seilbahnen gratis. Für Karteninhaber heißt es auch in 80 Landesmuseen „Eintritt frei“.