Südtirol
 

Lana Aichbergweg

Der Kultur - und Naturlehrpfad mit Informationstafeln über die Geschichte, die Pflanzenwelt, die Tiere, die Geologie der Ortler Alpen und den Obst - und Weinbau.

Allgemeine Beschreibung

Kultur- und Naturlehrpfad mit Informationstafeln über die Geschichte, die Pflanzenwelt, die Tiere, die Geologie und den Obst- und Weinbau. Ein historischer Weg, der Berg und Tal verbindet.

Ausgangspunkt für die Wanderung ist die Raffeingasse. Vom Zentrum ausgehend: Falschauerbrücke, Meraner Straße, Ultner Straße, Villener Weg, Raffeingasse. Die Wanderung führt durch Kastanienhaine, Weinberge und Obstgärten. Der Weg führt bergauf bis zum Buschenschank Ausserhof und verläuft dann wieder abwärts an der Kapelle St. Magnus in Gagers vorbei, nach Lana (Falschauerbrücke).

Wegbeschreibung

Der Aichbergweg führt entlang historischer Steige und Zufahrtswege ein Stück weit über Lana entlang. Auf Informationstafeln wird über die Geschichte dieser alten Kulturlandschaft berichtet, natürlich auch über den Obst- und Weinbau.

Von der Teissbrücke in Lana führt der gut beschilderte Weg unterhalb der Seilbahn Vigiljoch zuerst den Villener Weg, dann den Raffeinweg den Berg hoch bis zum Aichbergweg, wo sich der Wegverlauf Richtung Süden wendet. Weiter ansteigend führt der Aichbergweg knapp 2 km lang hoch über der Ultnerstraße durch Wald und Weinberge. Dann links hinunter, die Ultnerstraße überqueren und auf einem Steig hinab bis in den Braunsbergweg. Der Aichnerbergweg führt nun an Schloss Braunsberg vorbei zurück nach Lana.

Anfahrtsbeschreibung

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana

Parken

Parkplatz Länd in der Ländgasse, 39011 Lana, Südtirol

Öffentliche Verkehrsmittel

Erreichbar über den Busbanhof in Lana und der Zughaltestelle Lana/Burgstall

Ausrüstung

bequeme Wanderschuhe, evtl. Wanderstöcke

Interaktive Wanderkarte
Entdecken Sie viele tolle Touren und Wanderungen in Algund und Umgebung!
Vielseitige Wanderwege von 300 bis 3.000 Höhenmetern.
Wanderkarte
tv-alg-2017-christian-gufler-78
Wanderparadies
Das Gartendorf Algund ist ein wahres Wanderparadies auf der Sonnenseite der Alpen und der perfekte Ausgangspunkt für Touren in alle Höhenlagen. Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und überzeugen Sie sich selbst!
bike-frau
Urlaubsberater
Stöbern Sie in unserem neuen Urlaubsberater oder bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar.
frau-bahn
Rückrufservice
Der heiße Draht zu Algund. Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice! Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
tv-alg-2017-christian-gufler-78
Wanderparadies
Das Gartendorf Algund ist ein wahres Wanderparadies auf der Sonnenseite der Alpen und der perfekte Ausgangspunkt für Touren in alle Höhenlagen. Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und überzeugen Sie sich selbst!
Info-Hotline: +39 0473 448600
Tourismusverein Algund | Hans-Gamper-Platz 3 | I-39022 Algund bei Meran (BZ) | E-Mail: info@algund.com
Öffnungszeiten
Mitte März bis Anfang November: MO-FR 8.30-18.30  |  SA 9.00-15.00  |  SO 9.15-11.30
November bis Mitte März: MO-DO 08.30-12.30 & 14.00-18.00  | FR 08.30-12.30 & 13.00-17.00