Jeder Tag ein Vorteilstag

Die Vorteilskarte Südtirol GuestPass Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gültig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in über 90 Museen
Freie Fahrt mit ausgewählten Seilbahnen
Alle Vorteile

Hier buchen lohnt sich!

Schnell & sicher buchen
Alle Unterkünfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern für Sie da! 

Unterkunft suchen & buchen

 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Algund Dorf - Schloss Thurnstein - Schlundenstein

Dauer: 2,13 h
Länge: 4,53 km
Schwierigkeit: Schwer
Höhenmeter bergauf: 629 hm
Höchster Punkt: 961 m
Allgemeine Beschreibung

Der Schlundenstein ist ein riesiger Felsbrocken oberhalb von Algund, welcher mit zahlreichen Schalen versehen ist. Diese von Menschen angefertigten schalenförmigen Vertiefungen dienten in der vorchristlichen Zeit als Opfer- und Kultstätten. Im Frühjahr ist der Schlundenstein auch noch Sehnsuchtsziel von Boulder Fans aus Mittel- und Nordeuropa. Während es dort noch kalt und stürmisch ist, können Sie hier am warmen Felsen unter der Algunder Sonne Routen mit Schwierigkeitsgraden bis zu 8b klettern.

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt im Zentrum von Algund. Man wandert links vom Friedhof den Grabbachweg Nr. 25 bis zum Blumenthalerhof hinauf. Dann folgt man dem Ochsentodweg Nr. 29 bis zum Schloss Thurnstein. Weiter geht`s bis zum Gasthof Schattmair. Dort zweigt man links Richtung Oberötzhof-Vellau ab und geht den ansteigenden Waldweg über den Kronsbichl hinauf. Dann folgt man den Weg Nr. 26 immer Richtung Vellau, überquert den Grabbach und kommt zum Birbamegg. Nach einigen Waldsteigkehren erreicht man den Gasthof Oberlechner in Vellau und das Kirchlein zur Dreifaltigkeit mit einem einmaligen Rundblick. Der Rückweg ins Dorf erfolgt über dem Schlundensteinweg Nr. 25 A bis zum Algunder Waalweg und weiter bis zum Ausgangspunkt.

Anfahrtsbeschreibung

Über das Etschtal die Schnellstraße MeBo bis zur Ausfahrt Algund.
Von Vinschgau kommend liegt Algund unmittelbar vor Meran.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz im Zentrum von Algund, gegenüber vom Rathaus.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Meran und mit dem Linienbus 235 oder 213 nach Algund.

Schloss
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.