Jeder Tag ein Vorteilstag

Jeder Tag ein Vorteilstag

Die Vorteilskarte Südtirol GuestPass Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gültig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in über 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgewählten Seilbahnen
Alle Vorteile

Hier buchen lohnt sich!

Schnell & sicher buchen
Alle Unterkünfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern für Sie da! 

Unterkunft suchen & buchen

 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Die Spronser Seen: Ins Herzstück des Naturparkes Texelgruppe

Dauer: 5h 15 min
Länge: 14,99 km
Schwierigkeit: Schwer
Höhenmeter bergauf: 1100 hm
Höhenmeter bergab: 1240 hm
Höchster Punkt: 2580 m
Gemeinde: Algund
Wanderung zu den hochalpinen Spronser Seen, der schönsten Bergseengruppe in Südtirol.
Allgemeine Beschreibung

Die Spronser Seen sind eine Seengruppe, die durch die Bewegung des Gletschers entstanden sind und stellen heute den Glanzpunkt des Naturparks Texelgruppe, das Herzstück, dar.
Zehn Seen gehören zur höchstgelegenen alpinen Seen-Platte Südtirols. Sie befinden auf einer Höhe zwischen 2.117 und 2.589 m:
Kasersee 2.117 m, Pfitschersee 2.126 m, Mückensee 2.330 m, Grünsee 2.338 m, Langsee 2.377 m, Schiefersee 2.501 m, Kesselsee 2.512 m, Schwarzsee 2.589 m, beide Milchseen auf 2.540 m.

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt zu dieser Tour ist Pfelders (1.628 m) im hintersten Passeiertal. Über den Weg Nr. 6 steigt man hinauf zur Faltschnal Alm, durch das Faltschnaltal weiter zum Faltschnaljöchl und erreicht dann das Spronser Joch (2.581 m), den höchsten Punkt der Tour mit Sicht auf (fast) alle Spronser Seen. Nun geht es immer dem Weg Nr. 6 folgend zuerst einmal nur mehr abwärts, vorbei an den glasklaren, farbenreichen Bergseen bis zur Oberkaser Alm (2.314 m). Der Weg Nr. 22 führt an der Kaser - und Pfitscherlacke vorbei bis zur Abzweigung mit dem Weg Nr. 25B, dem man gute 100 Höhenmeter aufsteigend bis zur Taufenscharte folgt. In etwas steilen, jedoch gut angelegten Serpentinen geht es abwärts, bis man auf den Weg Nr. 24 (Meraner Höhenweg) trifft und über diesen zur Leiter Alm absteigt. Mit dem Korblift geht es hinunter nach Vellau und mit dem Sessellift oder Bus nach Algund.
Anfahrtsbeschreibung

Von der Brennerautobahn kommend bis Bozen Süd, weiter die Schnellstraße (MEBO) bis Meran
Ausfahrt Süd, dann folgend Ausschilderung Jaufenpass/Timmelspass/Passeiertal über Riffian-St Martin-St. Leonhard, Moos bis Pfelders in Passeier.

Parken

Rathaus Algund (gebührenpflichtig)
Öffentlicher Parkplatz (Praderplatz) nähe Bahnhof Meran,
ACHTUNG: dienstags und freitags verboten!

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus 213 von Algund oder dem Citybus bzw. der Vinschgau Bahn nach Meran Haltestelle Bahnhof; Bus 240 nach Pfelders.

Spronserseen
 
Tourismusverein Algund
Hans-Gamper-Platz 3
I-39022 Algund bei Meran (BZ)
Südtirol - Italien
+39 0473 448600
Öffnungszeiten
Ende März bis November:
MO - FR 8.30 - 12.30 & 14.00 - 18.00
SA 9.00 - 15.00
SO geschlossen