Jeder Tag ein Vorteilstag

Die Vorteilskarte Südtirol GuestPass Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gültig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in über 90 Museen
Freie Fahrt mit ausgewählten Seilbahnen
Alle Vorteile

Hier buchen lohnt sich!

Schnell & sicher buchen
Alle Unterkünfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern für Sie da! 

Unterkunft suchen & buchen

 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Leiter Alm - Hochgangjoch - Rötelspitze

Dauer: 5,68 h
Länge: 15,29 km
Schwierigkeit: Schwer
Höhenmeter bergauf: 1500 hm
Höhenmeter bergab: 928 hm
Höchster Punkt: 2622 m
Grandiose Bergtour zum Hausgipfel von Algund mit herrlichem Blick auf die Spronser Seen.
Allgemeine Beschreibung

Die Spronser Rötelspitze, auch Algunder Rötelspitze genannt, befindet sich im größten Naturpark Südtirols, dem Naturpark Texelgruppe. Bei dieser Gipfeltour wird man mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Spronser Seenplatte und auf den Meraner Talkessel belohnt. Der Weg von der Leiter Alm zum Hochgangjoch und anschließend zum Hausberg von Algund verläuft durch Wälder, grüne Wiesen, Felsen und eine blumenreiche Landschaft.

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt der wunderschönen Bergtour zum Hausberg von Algund ist die Leiter Alm, welche man bequem mit dem Korblift von Vellau aus erreicht. Von der Leiter Alm aus geht man nun den Hochgangweg Nr. 24 bis zur Schutzhütte Hochgang (1.839 m), zweigt anschließend rechts ab auf Weg Nr. 7, der zum Hochgangjoch führt (2.455 m). Anfangs wandert man nur in leichten Serpentinen bis zur Wasserquelle, ab dort nur mehr für Schwindelfreie über den steilen Felsen hoch zum Joch. Dort angekommen folgt man nun rechts den Weg Nr. 5 bis hoch zum Gipfel der Rötelspitze (2.625m). Rückweg: Über dieselbe Strecke (7 und 24) oder alternativ zurück zur Hochgangscharte und dann weiter zu den Spronser Seen, zuerst den Weg Nr. 7, dann den Weg Nr. 22 am Grünsee entlang bis zur Oberkaserhütte. Dort verläuft der Weg Nr. 25 zur Taufenscharte, über welche man in Serpentinen anschließend wieder zur Leiter Alm absteigt.
Anfahrtsbeschreibung

Durchs Etschtal nach Algund und weiter nach Vellau.

Parken

Vellau Talstation Korblift

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Algund und mit dem Linienbus 235 nach Vellau.

Sicherheitshinweise
Diese Tour ist nur für schwindelfreie und trittsichere Wanderer geeignet.
i
 
Tourismusverein Algund
Hans-Gamper-Platz 3
I-39022 Algund bei Meran (BZ)
Südtirol - Italien
Öffnungszeiten
Mai bis Anfang November:
MO - FR 8.30 - 12.30 & 14.00 - 18.00
SA 9.00 - 15.00
SO geschlossen
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.