Jeder Tag ein Vorteilstag
Jeder Tag ein Vorteilstag
Die Vorteilskarte Südtirol GuestPass + GuestCard Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gültig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in über 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgewählten Seilbahnen
Alle Vorteile
Hier buchen lohnt sich!
Schnell & sicher buchen
Alle Unterkünfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern für Sie da! 
Unterkunft suchen & buchen
 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 
Die Gästebegrüßung mit Führung in Algund

Gästebegrüßung mit kultureller Dorfführung

Datum: 03.04. - 30.10.2023
Uhrzeit: 10:00-12:30
Ort: Tourismusbüro Algund
Unsere Gäste erwarten um 10:00 Uhr im Tourismusbüro Algund interessante Videoimpressionen über das Gartendorf und seine vielfältigen Ortsteile, Event- und Veranstaltungstipps, Wandertipps, Sehenswürdigkeiten sowie Vorstellung der Algunder Vorteilskarte, dem Südtirol GuestPass Algund. Es ist eine besondere Gelegenheit, Fragen zu stellen und Insiderwissen zu erhalten.

Anschließend an die Gästebegrüßung treffen wir uns um 11:00 Uhr vor dem Tourismusbüro Algund. Vor Beginn der Rundwanderung durch das Gartendorf berichtet Euch Natur- und Landschaftsführer Norbert Rechenmacher Spannendes zur Entstehung der Pfarrkirche zum Hl. Josef, eine der schönsten und modernsten Kirchen im Alpenraum (keine Kirchenführung). 

Während der Dorfrunde erfahrt Ihr viel Wissenswertes über Algund und die einzelnen Begegnungspunkte. Unsere Wanderung führt uns vorbei am Dominikanerinnen-Kloster „Maria Steinach“ bis zum Brückenkopf der Via Claudia Augusta, wo wir das Fundament besichtigen und Ihr weitere Informationen durch einen Kurzfilm erhalten. Anschließend geht es weiter durch das Anwesen des aus dem 13. Jahrhundert stammenden Gehöfts „Ansitz Bindhof“.

Anschließend erreichen wir eine leichte Anhöhe und befinden uns nun in unmittelbarer Nähe zum Fundort der berühmten Algunder Menhire. Entlang einer steinernen Gasse gelangen wir weiter zur Algunder Sennerei. Eine Sennereigenossenschaft, die durch die Produktion exklusiver Milchprodukte weit über die Gemeindegrenzen bekannt ist.

Schließlich beenden wir nach etwa eineinhalb Stunden unsere Dorfrunde am Startpunkt, dem Tourismusbüro Algund.

Nehmt teil an dieser besonderen Wanderung durch Algund und erfahrt Interessantes über unser zauberhaftes Gartendorf.

Wir freuen uns auf Euch!
Die Aussicht auf der Tour
Algund im Grünen Frühling