Jeder Tag ein Vorteilstag
Jeder Tag ein Vorteilstag
Die Vorteilskarte S├╝dtirol GuestPass + GuestCard Algund ist im ├ťbernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr g├╝ltig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller ├Âffentlichen Verkehrsmittel in S├╝dtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in ├╝ber 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgew├Ąhlten Seilbahnen
Alle Vorteile
Hier buchen lohnt sich!
Schnell & sicher buchen
Alle Unterk├╝nfte im ├ťberblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern f├╝r Sie da! 
Unterkunft suchen & buchen
 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Algund - Mahlbach - Seespitz - Vigiljoch - Aschbach

Dauer: 5h 20 min
L├Ąnge: 14,22 km
Schwierigkeit: Schwer
H├Âhenmeter bergauf: 1433 hm
H├Âhenmeter bergab: 425 hm
H├Âchster Punkt: 1747 m
Gemeinde: Algund
Diese Wanderung f├╝hrt zu den Klassikern am Vigiljoch, der kleinen Kirche und der "Schwarzen Lacke."
Allgemeine Beschreibung
Das Vigiljoch ist ein wahres Naturidyll und besonders im Fr├╝hling und Sommer ein kleines Paradies f├╝r Wanderer, Familien und Naturliebhaber. Wundersch├Âne Wanderwege f├╝hren Sie durch Nadelw├Ąlder und Blumenwiesen hin zu Almen und Heilquellen wie dem Waldsee Schwarze Lacke.
Mit einem breitgef├Ącherten Wegenetz und einem hervorragendem Panoramablick ├╝ber das Etschtal bis hin zu den Dolomiten ist das Wandergebiet Vigiljoch bei Familien, Wanderern und Mountainbikern sehr beliebt.
Wegbeschreibung

Wandere zuerst ├╝ber den Forster Steg zur weitum sichtbaren Brauerei Forst. Der Waldweg Nr. 9 f├╝hrt von dort aus steil zum Josefsberg hinauf bis zum Restaurant Gastb├╝hel. Stets der Markierung entlang weiter bis zu einer Lichtung der Quadrath├Âfe und weiter bis nach Gramegg. Dort links abzweigen und ├╝ber den sanft verlaufenden Weg Nr. 9 bis zum Gasthaus Br├╝nnl. Weiter gehts auf Weg Nr. 29 etwas ansteigend bis zum Berggasthof Seespitz zur Schwarzen Lacke. Nach gut 3-st├╝ndigem Aufstieg haben Sie dort nun die M├Âglichkeit, sich zu st├Ąrken oder die F├╝├če im kalten Wasser des Sees abzuk├╝hlen. Die Wanderung geht weiter auf Weg Nr. 9 zum Kirchlein, zweigt dort dann rechts auf Weg Nr. 28 ab und f├╝hrt Sie anschlie├čend nach Aschbach hinunter (1.362 m). Von dort aus k├Ânnen Sie dann mit der Aschbachseilbahn nach Rabland hinunterfahren und weiter mit dem Linienbus oder Zug nach Algund zur├╝ckkehren.

Anfahrtsbeschreibung

Von Meran kommend Richtung Vinschgau bis zur Brauerei Forst.

Parken

Kostenloser Parkplatz beim Freibad Lido in Algund.

├ľffentliche Verkehrsmittel

Von Meran:
Mit dem Bus 212 in Richtung Forst (letzte Haltestelle der Josef-Weingartner-Str.) oder mit dem Bus 212 in der Brauhausstra├če (die zweite Haltestelle).

Sicherheitshinweise

Gut zu wissen:

  • Notrufnummer: 112
  • Wetterauskunft: www.provinz.bz.it/wetter
  • Fahrpl├Ąne unter www.suedtirolmobil.info
Schwarze