Jeder Tag ein Vorteilstag

Jeder Tag ein Vorteilstag

Die Vorteilskarte SĂŒdtirol GuestPass Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gĂŒltig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in SĂŒdtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in ĂŒber 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgewÀhlten Seilbahnen
Alle Vorteile

Hier buchen lohnt sich!

Schnell & sicher buchen
Alle UnterkĂŒnfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern fĂŒr Sie da! 

Unterkunft suchen & buchen

 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 
Kneipp-Stationen in Algund

Kneipp-Stationen

Gesund in Algund

"Gesund in Algund" ist eine Initiative der Gemeinde Algund, des Tourismusvereines Algund, von Algund Aktiv und des SĂŒdtiroler Kneippverbandes. Sie basiert auf den Prinzipien von Sebastian Kneipp. Die einzelnen Orte finden wir verstreut auf dem gesamten Gemeindegebiet von Algund, wobei auf einfache Weise die Möglichkeiten der Naturlandschaft genutzt und die Einzigartigkeiten der sieben Ortsteile von Algund erlebbar gemacht werden.
Lageplan und Prospekt Kneipp
Kneipp-Stationen
Mithilfe des Lageplans kann man einen Überblick darĂŒber erhalten, wo sich die 50 Stationen in Algund befinden. Dort vermitteln Hinweistafeln spielerisch die ganzheitliche Methode Kneipps und spornen zum Mitmachen an. So ist es jederzeit und hĂŒrdenlos möglich, eine aktive, gesundheitsfördernde und abwechslungsreiche Entdeckungsreise durch Algund anzutreten.
Tun wir etwas Gutes fĂŒr unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden! Machen wir den ersten Schritt. Wir können dort beginnen, wo wir gerade sind.
Kneipp-Stationen
Kneipp-Stationen
Kneipp-Stationen

Die 5 SĂ€ulen der Kneipp'schen Lebensphilosophie

Wasser

Wasser

"Alles fließt." Heraklit
Wasser ist der Quell des Lebens und versinnbildlicht die Wandelbarkeit alles Lebendigen. Im Kneipp‘schen Naturheilverfahren spielt Wasser eine zentrale Rolle. Bei den "Gesund in Algund"-Stationen wird Wasser auf vielfĂ€ltige Weise erlebbar. Ob klassisch im Schwimmbad mit Solebecken, durch kalte ArmbĂ€der – der sogenannte "Kneipp’sche Espresso", beim kĂŒhlenden und belebenden Wassertreten, das ein erstaunliches GefĂŒhl der Leichtigkeit verschafft oder dem Genuss von klarem Quellwasser.
Bewegung

Bewegung

"Bewegung ist die Seele aller Dinge." Paul Klee Sebastian
Kneipp empfahl maßvolle Bewegung wie wandern, schwimmen, Rad fahren: Ausgleichssport, der Spaß macht und den Kreislauf auf Trab bringt. Durch Bewegung finden alle körpereigenen Systeme ihre Balance und machen dadurch den Menschen belastbarer, leistungsfĂ€higer und stĂ€rker. Bei den "Gesund in Algund"-Wanderungen und SpaziergĂ€ngen erleben wir die Landschaft in natĂŒrlichem Tempo und nehmen sie – zum Beispiel barfuß durch den Wald laufend – mit allen Sinnen wahr.
ErnÀhrung

ErnÀhrung

"Der Mensch ist, was er isst." Ludwig Feuerbach
Gesunde ErnĂ€hrung stĂ€rkt Körper, Geist und Seele, die laut Kneipp eine Einheit bilden. Ausschlaggebend ist was wir essen, wie wir es zubereiten und in welcher Umgebung wir es genießen. Ebenso grundlegend sind RegionalitĂ€t und SaisonalitĂ€t, Konzepte, die derzeit Hochkonjunktur haben. In SĂŒdtirol hat Obst- und GemĂŒseanbau Tradition, die „Gesund in Algund“-Stationen fĂŒhren uns zu zahlreichen Bio-Bauernhöfen und -lĂ€den.
KrÀuter

KrÀuter

"Die Natur ist die beste Apotheke." Sebastian Kneipp
Die wohltuenden und gesundheitsfördernden Eigenschaften von KrĂ€utern sind wahrscheinlich seit Anbeginn der Zivilisation bekannt. DarĂŒber hinaus erfreuen KrĂ€uter unsere Sinne durch die leuchtenden Farben der BlĂŒten und die wohlriechenden und schmackhaften Aromen. Die sorgfĂ€ltig und liebevoll gepflegten KrĂ€utergĂ€rten, welche wir bei den "Gesund in Algund"-Stationen erleben und genießen können, zeigen die Vielfalt dieser natĂŒrlichen Apotheke.
Lebensordnung

Lebensordnung

"Im Maße liegt die Ordnung." Sebastian Kneipp
Lebensordnung bedeutet laut Kneipp unter anderem, sich seiner persönlichen und kollektiven Verantwortung bewusst zu werden und das richtige Maß anzustreben. Gesundes Verhalten ist lernbar. Die Stationen der Lebensordnung befinden sich an besonderen Orten. Nehmen wir uns Zeit, um zu uns zu finden, lassen wir den Blick und die Gedanken schweifen und schöpfen wir neue Kraft aus diesen Augenblicken der Entspannung.

Sebastian Kneipp

(1821 - 1897)

ist bekannt als Hydrotherapeut und Naturheilkundler. Dem begnadeten Kommunikator gelang es, uralte, traditionelle Verfahren populĂ€r zu machen. Vor allem die Werke der beiden Ärzte Johann Siegmund und Siegmund Hahn inspirierten ihn als jungen, an Tuberkulose erkrankten Theologiestudenten. Im Selbstversuch erprobte er die Wassertherapie, genas und adaptierte das Verfahren. In Bad Wörishofen war er als Geistlicher tĂ€tig, grĂŒndete eine Kuranstalt und ordinierte dort, assistiert von einem Arzt. Sein Naturheilverfahren wurde 2015 in Deutschland zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe erklĂ€rt.
Sebastian Kneipp

Kneipp ist aktuell, traditionell und individuell

Das Naturheilverfahren nach Kneipp basiert auf fĂŒnf SĂ€ulen: Lebensordnung, Bewegung, ErnĂ€hrung, KrĂ€uter und Wasser. Wobei die Lebensordnung als Fundament betrachtet werden kann, auf dem die weiteren Verfahren fußen. GrundsĂ€tzlich verfĂŒgt der Mensch ĂŒber genĂŒgend AbwehrkrĂ€fte, jedoch fehlen bei unserer zivilisatorischen Lebensweise die natĂŒrlichen Reize und Stimulationen, die das Immunsystem herausfordern und trainieren. Und gerade da setzt Kneipp an: vor allem mit seinen Wasseranwendungen zwingt er unseren Körper, zu reagieren, und sich so selbst zu regulieren. Kneipp rĂ€t dabei aber zur MĂ€ĂŸigung – "Im Maße liegt die Ordnung", lautet eines seiner Prinzipien – und zum vorsichtigen Umgang mit den Wasseranwendungen, die auf jedes Individuum abgestimmt werden mĂŒssen. So gilt auch bei den "Gesund in Algund"-Stationen: hören wir auf unseren Körper und spĂŒren wir, was uns gut tut.

Kneipp-Wanderung

Begeben Sie sich bei einer Kneipp Wanderung in Algund auf die Spuren von Sebastian Kneipp.

Kneipp inspiriert:

50 Orte in Algund fĂŒr mehr Wohlbefinden und Gesundheit

Kneipp inspiriert:
 
Tourismusverein Algund
Hans-Gamper-Platz 3
I-39022 Algund bei Meran (BZ)
SĂŒdtirol - Italien
+39 0473 448600
Öffnungszeiten
Ende MĂ€rz bis November:
MO - FR 8.30 - 12.30 & 14.00 - 18.00
SA 9.00 - 15.00
SO geschlossen