Jeder Tag ein Vorteilstag
Jeder Tag ein Vorteilstag
Die Vorteilskarte Südtirol GuestPass + GuestCard Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gültig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in über 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgewählten Seilbahnen
Alle Vorteile
Hier buchen lohnt sich!
Schnell & sicher buchen
Alle Unterkünfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern für Sie da! 
Unterkunft suchen & buchen
 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Zielspitz (3.006 m)

Dauer: 8h 45 min
Länge: 18,61 km
Schwierigkeit: Schwer
Höhenmeter bergauf: 1734 hm
Höhenmeter bergab: 1734 hm
Höchster Punkt: 3006 m
Gemeinde: Partschins
Allgemeine Beschreibung

Hoch oberhalb von Partschins thront der bekannte Partschinser Hausberg, die Zielspitze!
Der Dreitausender ist der erste Gipfel im Kamm zwischen dem Ziel- und dem Schnalstal und zugleich der südlichste Ausläufer der Texelgruppe.

 

Wegbeschreibung

Start der Tour
Bergstation Texelbahn
Ziel der Tour
Bergstation Texelbahn

Ab der Bergstation der Seilbahn Texelbahn am Meraner Höhenweg Nr. 24 bis zum Schutzhaus Nasereit (1.525 m). Weiter über den Weg Nr. 8 ins Zieltal zum Ginglegg (1.891 m), von hier der Markierung 3 folgend zur verfallenen Königshofalm (2.348 m) und weiter nach links in Richtung Zielspitze (3.006 m). Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route.
Variante: Geübte und schwindelfreie Bergsteiger mit guter Kondition können die schwierigere Variante von der Bergstation der Seilbahn Texelbahn über den Weg. 2 durch das Schindeltal wählen. Dieser Aufstieg ist sehr mühsam und erfordert im Gipfelbereich absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit!
Achtung!: Schneefelder im Frühsommer können die Wanderung erheblich erschweren.

Parken

Talstation Texelbahn, Zielstraße, Rabland
Ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt.
Der Parkplatz am Friedhof Partschins ist für Friedhofsbesucher und Beerdigungen vorbehalten. Wir bitten Sie, dies zu respektieren!

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran: mit dem Zug 250 oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 266 zur Seilbahn Texelbahn
Vom Vinschgau: mit dem Zug 250 nach Rabland und weiter mit dem Bus 266 nach Partschins
Ab Naturns direkte Buslinie 266 nach Partschins

Zielspitz