Jeder Tag ein Vorteilstag

Jeder Tag ein Vorteilstag

Die Vorteilskarte S├╝dtirol GuestPass + GuestCard Algund ist im ├ťbernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr g├╝ltig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller ├Âffentlichen Verkehrsmittel in S├╝dtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in ├╝ber 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgew├Ąhlten Seilbahnen
Alle Vorteile

Hier buchen lohnt sich!

Schnell & sicher buchen
Alle Unterk├╝nfte im ├ťberblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern f├╝r Sie da! 

Unterkunft suchen & buchen

 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Algund - Aschbach

Dauer: 2h 43 min
L├Ąnge: 5,08 km
Schwierigkeit: Schwer
H├Âhenmeter bergauf: 834 hm
H├Âchster Punkt: 1345 m
Gemeinde: Algund
Anspruchsvoller Berglauf von der Talstation Aschbach zur Bergstation Aschbach
Allgemeine Beschreibung
Anspruchsvoller Berglauf von der Talstation Aschbach zur Bergstation Aschbach
Wegbeschreibung
Von der Talstation der Seilbahn Rabland/Aschbach f├╝hrt der Weg Nr. 28 hinauf bis zur Bergstation in Aschbach. Die Wegstrecke verl├Ąuft meist im Wald, nur in kurzen Teilst├╝cken etwas steiler, f├╝hrt an Bauernh├Âfen vorbei und ├╝berquert ab und zu die Asphaltstra├če, welche zur Algunder Fraktion Aschbach hinauff├╝hrt. Nach den bew├Ąltigten 830 Aufstiegsh├Âhenmetern endet die Tour an der Bergstation der Seilbahn. Die R├╝ckkehr zum Ausgangspunkt erleichtert die Seilbahn.
Anfahrtsbeschreibung
Vinschger Bahn 250 zur Talstation in Rabland
Seilbahn Aschbach zum Zielpunkt
├ľffentliche Verkehrsmittel
Mit Schienenersatzdienst 250 von Meran Bahnhof bis T├Âll
oder
mit der Linie 213 von Station Algund Rathaus nach T├Âll Station Kreuzung
oder
mit Linie 213A von Station Algund Rathaus direkt zum Bahnhof T├Âll, dannach mit dem Zug nach Rabland, von dort entweder von der Talstation zu Fu├č zu Bergstation Aschbach, oder Sie fahren mit der Seilbahn Aschbach.

Alternativ k├Ânnen Sie mit der Linie 251 von Station Weingartnerstra├če Sparkassa bis nach Rabland Station Raika fahren und von dort aus zu Fu├č zur Talstation Aschbach weiter.
Sicherheitshinweise

Gut zu wissen:

  • Notrufnummer: 112
  • Wetterauskunft: www.provinz.bz.it/wetter
  • Fahrpl├Ąne unter www.suedtirolmobil.info
Aschbach