Jeder Tag ein Vorteilstag
Jeder Tag ein Vorteilstag
Die Vorteilskarte Südtirol GuestPass Algund ist im Übernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr gültig. Sie bietet unter anderem:
Die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol
Kostenlosen Eintritt in über 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgewählten Seilbahnen
NEU! Im April & Mai 2024 –Sessellift von Mitterplars nach Vellau
Alle Vorteile
Hier buchen lohnt sich!
Schnell & sicher buchen
Alle Unterkünfte im Überblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Ihr habt noch Fragen oder braucht Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern für euch da! 
Unterkunft suchen & buchen
 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Leiter Alm – Taufenscharte – Mutspitz – Mutkopf – Steinegg - Leiter Alm

Dauer: 3h 46 min
Länge: 8,92 km
Schwierigkeit: Schwer
Höhenmeter bergauf: 1061 hm
Höhenmeter bergab: 1061 hm
Höchster Punkt: 2291 m
Gemeinde: Algund
Wunderschöne Rundwanderung um die Mutspitze herum mit genialer Aussicht auf das Meraner Land.
Allgemeine Beschreibung
Höchster Punkt dieser Bergtour ist die Taufenscharte, auch "Karjoch" genannt, mit 2230 m. Der steile Anstieg entlang den im südtiroler Dialekt genannten "Taufen", was soviel bedeutet wie Rinne, ist schon eine Herausforderung, welche Sie aber oben angekommen mit einer hervorragenden Aussicht über das Spronsertal belohnt.
Wegbeschreibung
Ausgangspunkt der wunderschönen Bergtour ist die Leiter Alm, welche bequem mit dem Sessellift Algund-Vellau und mit dem Korblift Vellau-Leiter Alm erreicht wird. Von der Leiter Alm geht es über den Meraner Höhenweg Nr. 24 ein kurzes Stück westwärts, bis der Weg Nr. 25 rechts abzweigt und anfangs noch im Waldgelände, dann oberhalb der Waldgrenze in gut angelegten Serpentinen zur Taufenscharte (2.230 m) hinaufführt. Von der Scharte geht es gleich rechts abzweigend und dem Weg Nr. 25 folgend ostwärts zum Gipfel der Mutspitze (2.294 m) hinüber. Weil der Weg nordseitig durch den steilen Berghang führt, soll man im Frühsommer und Herbst mögliche Tücken wegen Schnee und Vereisung berücksichtigen. Vom Gipfel der Mutspitze geht es anfangs im schorfigen Gelände etwas steiler den Ostrücken über den Weg Nr. 23 abwärts und in Serpentinen hinunter zum Gasthaus Mutkopf (1.680 m). Vom Mutkopf gelangt man über den Weg Nr. 22 zum Gasthaus Steinegg und über den Meraner Höhenweg Nr. 24 erreicht man wieder den Ausgangspunkt, die Leiter Alm.
Anfahrtsbeschreibung

Durchs Etschtal nach Algund und weiter nach Vellau.

Parken

Vellau Talstation Korblift

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Algund und mit dem Linienbus 235 nach Vellau.

Ausrüstung

Sicherheitshinweise:
Nur für Schwindelfreie, ausreichende Kondition mit bringen.
Davon abgesehen, eine super Tour, die viel Spaß macht.

Taufenscharte