Jeder Tag ein Vorteilstag

Jeder Tag ein Vorteilstag

Die Vorteilskarte S├╝dtirol GuestPass + GuestCard Algund ist im ├ťbernachtungspreis aller teilnehmenden Betriebe inkludiert und an 365 Tagen im Jahr g├╝ltig. Sie bietet unter anderem: 
Die Nutzung aller ├Âffentlichen Verkehrsmittel in S├╝dtirol
Exklusive Rabatte im Sport- und Freizeitbereich
Kostenlosen Eintritt in ├╝ber 80 Museen
Freie Fahrt mit ausgew├Ąhlten Seilbahnen
Alle Vorteile

Hier buchen lohnt sich!

Schnell & sicher buchen
Alle Unterk├╝nfte im ├ťberblick
Bestpreisgarantie
Kostenlose Beratung
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Buchung? Wir sind gern f├╝r Sie da! 

Unterkunft suchen & buchen

 
 
Erwachsene
 
Kinder
 
Alter Kind 5
 
Alter Kind 4
 
Alter Kind 3
 
Alter Kind 2
 
Alter Kind 1
 
alle Typen
 
 

Tschigat ab Leiter Alm

Dauer: 6h 22 min
L├Ąnge: 17,22 km
Schwierigkeit: Schwer
H├Âhenmeter bergauf: 1655 hm
H├Âhenmeter bergab: 1655 hm
H├Âchster Punkt: 2990 m
Gemeinde: Algund
Der markante Tschigat auf beinahe 3.000 m ist einer von insgesamt 350 Dreitausendern in S├╝dtirol.
Allgemeine Beschreibung

Der Tschigat ist ein auffallender Gipfel in der Texelgruppe. Die aus Gneis geformte Pyramide bietet eine pr├Ąchtige Aussicht auf viele Berggipfel. Die Tour auf den Tschigat ist alles andere als eine Wanderung, es handelt sich um eine Bergtour mit leichter Kletterei im II. Schwierigkeitsgrad, ├╝berwiegend im ausgesetzten Gel├Ąnde. Erfahrung, Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und stabiles Bergwetter sind Voraussetzung (heikel bei Eis und Schnee).

 

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Tour ist die Leiter Alm, welche mit dem Korblift von Vellau aus erreicht wird. ├ťber den Meraner H├Âhenweg Nr. 24 wandert man westw├Ąrts zum Hochganghaus (1.839 m) und steigt ├╝ber den Weg Nr. 7 ├╝ber den steilen, ausgesetzten, mit Seil und Ketten gesicherten Steig hinauf zur Hochgangscharte (2.455 m). Vorbei am Langsee und den Milchseen f├╝hrt der Weg ├╝ber Blockgel├Ąnde Richtung Ostflanke und durch die gro├če emporziehende Rinne in zunehmender Steilheit hinauf zum Gipfelaufbau. In m├Ą├čig schwieriger Kletterei im oberen Teil kurz rechts ├╝ber ein etwas luftiges Felsband geht es zuletzt noch ├╝ber gro├če Felsplatten zum Gipfel. Abstieg: Entweder ├╝ber den Aufstiegsweg oder etwas l├Ąnger ├╝ber den Westgrat mit kurzen ausgesetzten, teilweise gesicherten Passagen hinunter zum Halsljoch. Vom Halsljoch f├╝hrt der Weg ostw├Ąrts zur Milchseescharte (Biwak Guido Lammer) und ├╝ber eine steile, gesicherte Felsstufe hinab zu den Milchseen. ├ťber die Hochgangscharte geht es abw├Ąrts zum Hochgangshaus und zur├╝ck zur Bergstation des Korbliftes bei der Leiter Alm.

Anfahrtsbeschreibung

Durchs Etschtal nach Algund und weiter nach Vellau.

Parken

- Parkplatz Algunder Waalweg
- Rathaus Algund
- Parkplatz Sessellift Mitterplars
- Parkplatz Talstation des Korblifts in Vellau

├ľffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus 235 nach Vellau. Dort dann mit dem Korblift weiter zur Bergstation des Korblifts.

Mit dem Bus 235 oder 213 zur Talstation des Sessellifts.

Sicherheitshinweise
Diese Tour ist nur f├╝r schwindelfreie und trittsichere Wanderer geeignet.
Tschigat